POLITIK


Aserbaidschan und Kroatien diskutieren gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit

Baku, 29. April, AZERTAC

Der Außenminister der Republik Aserbaidschan, Elmar Mammadyarov, ist heute mit einer Delegation unter der Leitung der zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden stellvertretenden Ministerpräsidentin der Republik Kroatien, Ministerin für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Marija Buric, zusammengetroffen.

Die Seiten diskutierten bei dem Treffen die für beiderseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zwischen in verschiedenen Bereichen und äußerten sich zufrieden über den aktuellen Stand der Beziehungen, wie der Pressedienst des Außenministeriums gegenüber AZERTAC mitteilte.

Die Seiten tauschten sich auch über die Aserbaidschan und EU Beziehungen sowie über Veranstaltungen zum Jubiläum der Östlichen Partnerschaft und andere Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

Minister Elmar Mammadyarov sprach im Laufe des Gesprächs die Verhandlungen über die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes an und wies darauf hin, dass der Konflikt auf der Grundlage der Prinzipien des Völkerrechts und der Resolutionen des UN-Sicherheitsrats gelöst werden sollte. Er schätzte aus dieser Sicht Kroatiens Engagement für die territoriale Integrität der international anerkannten Grenzen Aserbaidschans hoch ein.

Nach dem Treffen fand eine gemeinsame Pressekonferenz statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind