POLITIK


Aserbaidschan und Polen diskutieren über Fragen der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit

Baku, 16. August, AZERTAC

Eine an der 41. Weltpfadfinderkonferenz (WOSM) in Baku teilnehmende polnische Delegation hat am 16. August die Nationalversammlung der Republik Aserbaidschan besucht.

Wie AZERTAC berichtet, wurden beim Gespräch die Bedeutung der Abhaltung der Konferenz der Weltpfadfinderorganisation in Baku, sowie die Fragen der Weiterentwicklung der Kooperationsbeziehungen diskutiert.

Die Seiten äußerten sich zuversichtlich über den weiteren Ausbau der interparlamentarischen Beziehungen.

Frau Anna Zalevska, polnische Delegationsleiterin, Bildungsministerin erinnerte an den Besuch des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev in Polen und sagte, dass hochrangige gegenseitige Besuche zur Entwicklung der Beziehungen beitragen wird. Es wurde hervorgehoben, dass es sehr gute Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in verschiedenen Bereichen, einschließlich auf dem Gebiet Wirtschaft gibt.

Auch andere Mitglieder der Delegation äußerten sich zufrieden über ihren Besuch in Aserbaidschan und betonten besonders, dass die Hauptstadt Baku eine moderne, blühende Stadt ist, so polnische Gäste.

Beim Gespräch zeigten sich die Seiten zuversichtlich, dass der Besuch zur weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit beitragen wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind