WIRTSCHAFT


Aserbaidschan und die Türkei erörtern Zusammenarbeit im Energiebereich

Baku, 2. August, AZERTAC

Der stellvertretende Energieminister Elnur Soltanov traf mit einer Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Ministers für Energie und natürliche Ressourcen der Türkei, Alparslan Bayraktar zusammen.

Laut der Auskunft des Energieministeriums gegenüber AZERTAC wurden bei dem Treffen globale Energieprojekte wie Hauptexportpipeline Baku-Tiflis-Ceyhan (BTC) und Transanatolische Pipeline (TANAP) sowie gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit im Energiesektor angesprochen. Zudem wurde hervorgehoben, dass das TANAP-Projekt, ein gemeinsames Projekt von Aserbaidschan und der Türkei ist, und neben der Deckung des Erdgasbedarfs der Türkei eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Energiesicherheit Europas spielt. Vor dem Hintergrund der steigenden Gasnachfrage in der Region wurden die Schritte zu Lieferungen zusätzlicher Gasmengen diskutiert.

Die Seiten führten einen Meinungsaustausch über die Frage des Stromaustauschs zwischen Aserbaidschan und der Türkei und Aussichten für einen Transit und Export von Strom über die Türkei sowie Möglichkeiten für die Erweiterung der Zusammenarbeit in diesem Bereich.

Sie tauschten sich auch über Möglichkeiten für Stromexport in die Türkei durch den Zangazur-Korridor und nach Europa über das Territorium der Türkei sowie über das Projekt für den Bau eines Unterwasserkabels durchs Schwarze Meer “Aserbaidschan-Georgien-Rumänien“ aus und verwiesen auf die Bedeutung der Verstärkung gemeinsamer Bemühungen zur regionalen Zusammenarbeit im Bereich der Energieversorgungssicherheit.

Man gab eine ausführliche Information über die Projekte zur Verwandlung von Karabach und Ost-Zangazur in eine “grüne Energie“-Zone. Die Seiten wiesen darauf hin, dass es gute Möglichkeiten für türkische Investoren gibt, sich an diesen Prozessen zu beteiligen.

Bei dem Treffen wurden auch die Abhaltung des nächsten aserbaidschanisch-türkischen Energieforums und andere Themen von beiderseitigem Interesse besprochen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind