GESELLSCHAFT


Aserbaidschan verlängert bisherige Quarantäneregelung bis zum 1. April

Baku, 16. Januar, AZERTAC

Nachdem die aktuelle Corona- und epidemiologische Lage in der Welt und in Aserbaidschan gründlich analysiert worden war, beschloss der operative Stab beim Ministerkabinett, die besondere Quarantäneregelung, bis zum 1. April 2021, 06:00 Uhr zu verlängern, wie AZERTAC berichtet.

Angesichts einer Tendenz von fallenden Infektionszahlen wurde beschlossen, einige Einschränkungen ab dem 18. Januar, 2021, 00:00 Uhr zu lockern.

Die Menschen dürfen ab dem 18.01.2021, 00:00 Uhr das Haus verlassen, etwa, wenn sie zu Apotheken oder zum Einkaufen müssen. Und sie müssen dafür schon keine schriftliche Bestätigung per SMS bei sich haben.

Die Kultureinrichtungen, Museen, Ausstellungshäuser, Friseurläden, Schönheitssalons, Handelsobjekte mit Ausnahme von öffentlichen Gastronomiebetrieben, Teestuben, Restaurants und großen Einkaufszentren dürfen ab dem 25. Januar 2021, 00:00 Uhr für das Publikum öffnen.

Die bisherigen Einschränkungen des Betriebs der Bakuer U-Bahn gelten.

Alle Mittel-und Hochschulen, Bildungsanstalten bleiben in der Corona-Krise weiter geschlossen. Alle Massenveranstaltungen, Hochzeiten und Trauerfeiern werden noch nicht erlaubt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind