POLITIK


Aserbaidschan verlängert spezielles Quarantäneregime bis zum 31. August

Baku, 17. Juli, AZERTAC

Aserbaidschan hat ein spezielles Quarantäneregime bis zum 31. August, 00:00 Uhr, verlängert. Das geht aus einer Entscheidung des operativen Stabs beim Ministerkabinett aus, wie AZERTAC berichtete.

Gleichzeitig wird ein strenges Quarantäneregime in der Hauptstadt Baku sowie in den Städten Jalilabad, Ganja, Masalli, Mingachevir, Sumgayit, Yevlakh und im Stadtbezik Abscheron von Baku, in den Regionen Barda, Goranboy, Göygöl, Khachmaz, Siyazan und Scheki bis zum 5.08.2020, 06:00 Uhr in Kraft bleiben, hieß es im Bericht weiter.

In den Städten und Bezirken, in denen das spezielle Quarantäneregime verschärft worden ist, wird der Betrieb des öffentlichen Verkehrs am Wochenende an folgenden Daten eingestellt:

von 25. Juli, 00:00 Uhr bis 27. Juli, 06:00 Uhr;

von 1. Augusti, 00:00 Uhr bis 3. August, 06:00 Uhr;

Die Menschen dürfen nur ausnahmsweise das Haus verlassen, etwa, wenn sie zur Arbeit, zum Arzt, Friseur, Schönheitssalon oder zum Einkaufen müssen. Und sie müssen dafür eine schriftliche Bestätigung per SMS bei sich haben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind