POLITIK


Aserbaidschaner in London veranstalten Protestaktion gegen militärische Provokation Armeniens an der Grenze

London, 17. Juli, AZERTAC

Am 17. Juli haben die Mitglieder der aserbaidschanischen Gemeinde in Großbritannien vor der armenischen Botschaft in London eine Protestkundgebung gegen die militärische Provokation der armenischen Streitkräfte an der Staatsgrenze in Richtung Tovuz veranstaltet.

AZERTAC zufolge nahmen an der Protestaktion ca.150 Mitglieder der aserbaidschanischen Gemeinde in Großbritannien teil.

Teilnehmer riefen bei der Kundgebung Slogans wie “Karabach gehört zu uns und wird zu uns gehören“, “Wir wollen Frieden und Gerechtigkeit“.

Die Plakate in den Händen der Demonstranten spiegelten die Tatsachen der armenischen Aggression gegen Aserbaidschan wider.

Die Aktion endete mit der Intonierung der Nationalhymne Aserbaidschans.

Bei der Kundgebung versuchten in Großbritannien lebende Armenier mit ihren provokativen Handlungen Aserbaidschaner zu reizen. unsere Landsleute zu provozieren. Aber unsere Landsleute fassten sich in Geduld.

Hier sei erwähnt, dass ähnliche Protestkundgebung der aserbaidschanischen Gemeinden im Ausland gegen militärische Provokation der armenischen Streitkräfte an der Staatsgrenze auch in den Niederlanden, der Türkei, Katar und vielen anderen Ländern veranstaltet wurden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind