KULTUR


Aserbaidschanisch-chinesisches Freundschaftskonzert in Peking

Peking, 18. Dezember, AZERTAC

Mit Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung, der Gesellschaft des chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland und

der Aserbaidschanischen Botschaft in China ist ein aserbaidschanisch-chinesisches Freundschaftskonzert in Peking veranstaltet worden, wie ein AZERTAC- Sonderkorrespondent berichtet.

Dem Konzert wohnten Amtspersonen der Volksrepublik China, darunter auch Li Xiaolin, Vorsitzende der Gesellschaft des chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland, Mitglieder der Kommunistischen Partei, verantwortliche Mitarbeiter der Volksregierung von Peking und anderer Regierungsbehörden, eine aserbaidschanische Delegation um den stellvertretenden Premierminister Ali Ahmadov bei.

Dieses Konzert in Peking ist eine der Veranstaltungen der Heydar Aliyev Stiftung, die auf die Förderung der aserbaidschanischen Kultur im Ausland abgezielt sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind