POLITIK


Aserbaidschanisch-polnische Beziehungen diskutiert

Baku, 7. November, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich mit einer Delegation um den stellvertretenden polnischen Außenminister für Sicherheit, Ostpolitik und amerikanische Politik Bartosz Cichocki getroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber AZERTAC äußerten sich die Seiten zufrieden und führten einen ausführlichen Meinungsaustausch über die bestehende strategische Partnerschaft zwischen den beiden Ländern und eine Reihe von Themen der bilateralen Kooperationsagenda sowie die Fragen der Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Energie, Verkehr, Handel, Kommunikation, Landwirtschaft und auf anderen Gebieten.

Elmar Mammadyarov informierte den polnischen Gast über die geopolitische und sicherheitspolitische Situation in der Region. Er betonte, dass die anhaltenden Konflikte eine ernsthafte Bedrohung für die Region darstellen. Minister Mammadyarov bedankte sich bei der polnischen Seite für die Unterstützung für Souveränität, Unabhängigkeit und territoriale Integrität Aserbaidschans.

Bartosz Cichocki sagte seinerseits, dass sein Land eine eindeutige Position in den Normen und Grundsätzen des Völkerrechts, insbesondere im Grundsatz der Achtung der Souveränität und der territorialen Integrität einnimmt.

Die Seiten hoben hervor, dass gegenseitige Besuche zwischen den beiden Ländern eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung der Beziehungen spielen.

Darüber hinaus wurde die Bedeutung der Fortführung des bestehenden Dialogs zwischen den Ländern betont.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind