WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Aserbaidschanische Archäologen entdecken Funde aus Bronze- und Eisenzeit

Baku, 6 April, AZERTAC

Aserbaidschanische Archäologen haben bei Ausgrabungen Funde aus der Bronze- und Eisenzeit entdeckt. Geleitet wird das Team von dem führenden wissenschaftlichen Arbeiter des Instituts für Archäologie und Ethnographie der Aserbaidschanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften, Doktor für Philosophie Müzaffer Hüseynov.

Die Ausgrabungen starteten im März, wie der Expeditionsleiter gegenüber AZERTAC erklärte. Sie werden erfolgreich fortgesetzt.

Die Forschungsarbeiten werden in der Nekropole von Garasu auf dem Territorium des Rayons Goranboy durchgeführt, fügte er hinzu.

Eines der großen Gräber ist 3,3 Meter lang und 2 Meter breit. In einem Grab wurden ein großer Krug, drei mittelgroße Krüge und Kanne sowie dekorative Muster, Messer, Nadel, verschiedene Schmucksachen wie Armbänder, Ketten und viele andere Gegenstände aus der Bronzezeit gefunden. Die Expedition stellte außerdem neue Grabhügel in der Goranboy Region fest und setzte sie auf die Liste der in jener Region vorhandenen Monumente.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind