POLITIK


Aserbaidschanische Armeeangehörigen nehmen an “Saber Junction-19“ Übungen teil VIDEO

Baku, 10. September, AZERTAC

Eine Gruppe von aserbaidschanischen Armeeangehörigen haben sich zu einem Besuch in die Bundesrepublik Deutschland begeben, um an den multinationalen taktischen Brigadeübungen “Saber Junction – 19“ teilzunehmen. Die Übungen werden im Trainingszentrum Hohenfels stattfinden.

Laut der Auskunft des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC ist das Hauptziel der Übungen, die

vom Europäischen Kommando der Vereinigten Staaten von Amerika (EUCOM) durchgeführt werden, eine operative Koordinierung zwischen der NATO und den Partnerländern sowie die weitere Verbesserung der Kampfbereitschaft.

An den Übungen nehmen ca. 2000 Militärpersonen von NATO-Mitglied- und Partnerländer teil, darunter auch Vertreter der aserbaidschanischen Armee teil.

Die Übungen dauern bis zum 30. September.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind