POLITIK


Aserbaidschanische Bevölkerung ehrt Andenken von Nationalleader Heydar Aliyev

Baku, 12. Dezember, AZERTAC

Heute jährt sich der Todestag von Architekten und Gründer des modernen und unabhängigen Staates Aserbaidschan, dem weltberühmten Politiker, großen Sohn der türkischen Welt, Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev zum achtzehnten Mal. Die charismatische Persönlichkeit, der hervorragende Staatsmann Heydar Aliyev wurde zu einer lebendigen Legende, als er noch am Leben war.

Das aserbaidschanische Volk ist mit Fug und Recht stolz auf seinen großen Sohn Heydar Aliyev, weil er in schweren Zeiten des jungen unabhängigen Landes zum Retter seines Volkes wurde.

Seine großen historischen Verdienste um die Erhaltung und Festigung der Staatsunabhängigkeit sind nicht zu vermeiden.

Einer der wichtigsten Schritte von Heydar Aliyev in Richtung eines demokratischen Staatsaufbaus war es, dass Aserbaidschan in den Europarat sowie in die Organisation der Vereinten Nationen aufgenommen wurde. Dank seiner weitsichtigen Außenpolitik werden die Beziehungen Aserbaidschans zu vielen Ländern und einflussreichen Organisationen von Tag zu Tag noch stärker.

Das Grabmal des Nationalleaders in der Ehrenallee ist in den verflossenen Jahren zur heiligen Stätte von Menschen aus allen Schichten geworden. Unter den Besuchern finden sich die Veteranen des Vaterländischen Krieges (Zweiter Karabach-Krieg), Militärangehörige, Vertreter von Regierungsbehörden, Wissenschaftler und Kulturschaffende, Kriegs- und Arbeitsveteranen. Über das ganze Jahr hinweg wird sein Grabmal besucht. Auch heute am Todestag des großen politischen Genies strömen zahlreiche Menschen in die Ehrenallee, um das Andenken an den Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes zu ehren. Man legt am Grab von großem Leader die Kränze, frische Rosen und Nelken nieder, verrichtet Trauergebete. Sein Andenken lebt und wird für immer im Herzen des aserbaidschanischen Volkes leben.

Einer der größten Träume von Heydar Aliyev war es, Karabach aus der armenischen Besatzung zu befreien, unsere territoriale Integrität wiederherzustellen. Sein Wunsch ist vor einem Jahr in Erfüllung gegangen. Unsere seit 30 Jahren besetzt gehaltenen Gebiete wurde unter der Führung des Präsidenten und Oberbefehlshabers unserer Streitkräfte Ilham Aliyev befreit. Derzeit weht die Staatsflagge Aserbaidschans in der Heimat, in der Stadt Schuscha, im Herzen Karabachs.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind