SPORT


Aserbaidschanische Schachspieler haben wieder unentschieden gespielt

Baku, den 10. Mai (AZERTAG). In Kasan findet das Turnier um die Schachkrone statt. Beide Aserbaidschaner Teymur Rajabov und Shakhriyar Mammadyarov spielten mit ihren Gegnern unentschieden in den Viertelfinalbegegnungen, teilt AZERTAG mit.

Rajabov stand dem russischen Großmeister Wladimir Kramnik, der Gegner von Mammadyarov war der Israeli Boris Gelfand. Die Begegnung Grischyk (Russland) – Aronyan (Armenien) endete ebenfalls mit einem Remis. Der Amerikaner Gata Kamsky besiegte den Bulgaren Veselin Topalov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind