WIRTSCHAFT


Aserbaidschanische Unternehmen exportieren COfreie Getränke und Trockenfrüchte in arabische Länder

Baku, 21. Februar, AZERTAC

Es wurden Diskussionen über den Export von aserbaidschanischen Produkten in eine Reihe von arabischen Ländern geführt.

Aserbaidschans Produkte werden auf der internationalen Lebensmittelmesse “Gulfood 2019“ in der Stadt Dubai der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ausgestellt, um die Marke “Made in Azerbaijan“ sowie die Produktion und den Export zu fördern.

Mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums und des Fonds zur Export- und Investitionsförderung in Aserbaidschan (AZPROMO) präsentieren 21 aserbaidschanische Unternehmen ihre Produkte an einem einzigen Landesstand.

Im Rahmen der Ausstellung wurden AZERTAC zufolge eine Reihe von Vereinbarungen über den Export von in Aserbaidschan hergestellten Produkten getroffen. Die aserbaidschanischen Gesellschaften “Babak Sirab“, “Gadabey Mineral Sulari“ und “Eco Dry” erzielten mit Unternehmen aus Oman, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indien eine Vereinbarung über den Export von COfreien Getränken und Trockenfrüchten in diese Länder.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind