WIRTSCHAFT


Aserbaidschanische Unternehmen werden an 6. China-Eurasien-Ausstellung teilnehmen

Baku, 9. August, AZERTAC

Die sechste China-Eurasien-Expo wird vom 30. August bis 1. September 2018 in Urumqi, der Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang, stattfinden.

Die Ausstellungsfläche wird voraussichtlich 140.000 Quadratmeter umfassen, mit Themen-Pavillons für Investitionen und Kooperation, vorgestellten Produkten und Publikationen.

Der Gesamtbetrag für inländische Projekte, die während früherer Ausstellungen unterzeichnet wurden, überstieg 1 Billion Yuan (150 Milliarden US-Dollar), und der Außenhandelsumsatz belief sich auf 30 Milliarden US-Dollar, so die Organisatoren.

Die Expo ist eine wichtige Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen China und Eurasischen Ländern geworden und zeigt die schnelle Entwicklung von Xinjiang.

Auch aserbaidschanische Unternehmen werden in dieser Ausstellung ihre Produkte zur Schau stellen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Wirtschaftsministeriums gegenüber AZERTAC fand heute die nächste Sitzung des Clubs der Exporteure statt. Es fanden Gespräche mit Vertretern der lokalen Unternehmen statt, die an der sechsten China-Eurasien-Expo teilnahmen werden. An der Sitzung nahmen Vertreter von 15 lokalen Unternehmen teil, die sich mit der Produktion von Lebensmitteln beschäftigen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind