WIRTSCHAFT


Aserbaidschanische Zollbeamte treffen mit US-Delegation in Baku zusammen

Baku, 16 April, AZERTAC

Im Rahmen der 36. internationalen Drogenkonferenz (IDEC) sind aserbaidschanische Zollbeamte mit einer Delegation der Drug Enforcement Administration (DEA; deutsch “Drogenvollzugsbehörde“) des Justizdepartements der Vereinigten Staaten von Amerika zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Staatlichen Zollkomitees gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC sprach der Vorsitzende des Staatlichen Zollkomitees, Safar Mehdiyev, beim Gespräch die bestehende strategische Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und den Vereinigten Staaten in verschiedenen Bereichen an und betonte, dass diese Kooperationsbeziehungen sich rasch entwickeln. Er informierte die Gäste über die Reformen im Zollwesen in Aserbaidschan sowie eine aktive Teilnahme Aserbaidschans an der Arbeit der internationalen Drogenkonferenz.

S.Mehdiyev hob hervor, dass diese Konferenz zur Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit beitragen wird. Uttam Dhillon, der amtierende DEA-Chef bedankte sich bei dem Aserbaidschanischen Staatlichen Zolldienst für die Ausrichtung der Konferenz auf höchster Ebene. Er wies beim Gespräch auf die erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern hin und unterstrich die große Bedeutung der in Baku stattfindenden Konferenz in Hinsicht auf die Stärkung der internationalen Beziehungen.

Die Seiten tauschten sich auch über andere Fragen von gemeinsamen Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind