SPORT


Aserbaidschanische griechisch-römische Ringer-Nationalmannschaft ist aus Budapest heimgekehrt

 

Baku, 5. April, AZERTAC

Die Mitglieder der aserbaidschanischen griechisch-römischen Ringer-Nationalmannschaft, die zum ersten Mal in der Geschichte des aserbaidschanischen griechisch-römischen Ringkampfes die Europameisterschaft in Budapest gewonnen haben, sind am Dienstag, dem 5. April aus Budapest heimgekehrt, wie AZERTAC berichtete.

Die Nationalmannschaft schloss die Europameisterschaft mit 2 Gold-, 1 Silber- und 5 Bronzemedaillen wurde mit 165 Punkten Europameister in der Mannschaftswertung, gefolgt mit 150 Punkten von der Türkei. Georgien belegte mit 114 Punkten den dritten Platz.

Hier sei erwähnt, dass auch unsere Freistilringer-Nationalmannschaft vor wenigen Tagen in der Mannschaftswertung zum dritten Mal Europameister geworden ist.

 

 

 

 

 

 

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind