GESELLSCHAFT


Aserbaidschanische und serbische Innenministerien erörtern Entwicklung der Beziehungen

Baku, 11. August, AZERTAC

Am 11. August ist der aserbaidschanische Innenminister, Generaloberst Vilayat Eyvazov, mit dem zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden stellvertretenden Ministerpräsidenten der Republik Serbien, Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates und Innenminister, Nebojša Stefanović, zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Innenministeriums gegenüber AZERTAC erinnerte Generaloberst Vilayat Eyvazov beim Gespräch das am 13. Mai 2010 in Baku zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und der Regierung der Republik Serbien unterzeichnete Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich der Verbrechensbekämpfung und betonte die Bedeutung des Memorandum of Understanding zwischen den beiden Ländern für die Aufnahme der Beziehungen zwischen den Innenministerien der beiden Länder.

Nebojša Stefanović sagte seinerseits, dass sich die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in den letzten Jahren ausgeweitet und vertieft haben. Der Gast sagte, Serbien sei am Ausbau der Zusammenarbeit mit dem aserbaidschanischen Innenministerium interessiert.

Bei dem Treffen wurden die Weiterentwicklung der Beziehungen sowie eine Reihe anderer Fragen von beiderseitigem Interesse erörtert, hieß es weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind