POLITIK


Aserbaidschanische und türkische Chefdiplomaten erörtern aktuelle Lage in Region

Baku, 8. April, AZERTAC

Am Freitag, dem 8. April haben die aserbaidschanischen und türkischen Außenminister Jeyhun Bayramov und Mevlüt Çavuşoğlu ein Telefonat geführt.

Die Minister erörterten die Normalisierung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Armenien und das in diesem Kontext in Brüssel abgehaltene Treffen.

Die Seiten tauschten Meinungen über die aktuelle Lage in der Region, die Umsetzung trilateraler Erklärungen sowie über die Situation in der Ukraine aus, wie der Pressedienst des Außenministeriums der Nachrichtenagentur AZERTAC mitteilte.

Die Chefdiplomaten der beiden Bruderländer erörterten auch andere Themen von gemeinsamem Interesse.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind