POLITIK


Aserbaidschanischer Außenminister trifft sich mit dem Leiter des Baku-Büros des Europarates

Baku, 5. März, AZERTAC

Am Freitag, dem 5. März ist der aserbaidschanische Außenminister Jeyhun Bayramov mit dem Leiter des Baku-Büros des Europarates (CoE) Zoltán Hernyes zusammengetroffen.

Minister Bayramov wies auf die erfolgreiche Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen der Republik Aserbaidschan und dem Europarat hin und sagte, dass der Dialog zwischen Aserbaidschan und der Organisation fortgesetzt wird und eine Reihe von Projekten durchgeführt werden, wie der Pressedienst des Außenministeriums gegenüber AZERTAC erklärte. Zudem wurde betont, dass die Umsetzung des Aktionsplans des Europarates für Aserbaidschan in einem Zeitraum von 2018 bis 2021 in Hinsicht auf die Ausweitung der Zusammenarbeit von Bedeutung sei.

Minister Bayramov informierte seinen Gesprächspartner über die aktuelle Lage in der Region, die Möglichkeiten für die Zusammenarbeit sowie über die Maßnahmen, die nach der Nachkriegszeit in der Region ergriffen werden.

Zoltán Hernyes sagte seinerseits, dass der Rat bereit sei, die Beziehungen zu Aserbaidschan auszuweiten. Er hob hervor, dass die von ihm vertretene Organisation bereit sei, Aserbaidschan in dieser Phase in verschiedenen Bereichen zu unterstützen.

Die Seiten tauschten sich auch über die Entwicklung eines neuen Aktionsplans für die Zusammenarbeit für den Zeitraum 2022-2025, die Implementierung neuer Projekte sowie über die Durchführung gegenseitiger Besuche aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind