KULTUR


Aserbaidschanischer Film "Schollers Archiv" in Deutschland zum besten Film gekürt

Baku, 8. Januar, AZERTAC

Der Spielfilm "Schollers Archiv" von Regisseur Jalaladdin Gasimov ist bei dem Filmfestival “Best Independents” zum besten Film gekürt worden.

Das teilte der Nachrichtenagentur AZERTAC der Drehautor, Regisseur und Produzent des Films Jalaladdin Gasimov mit.

Im Film handelt es sich um eine deutsche Familie mit dem Namen Scholler, die in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts in Aserbaidschan gelebt hat, die aserbaidschanisch-deutsche Freundschaft, multikulturelle Werte des aserbaidschanischen Volkes.

Der Film wurden in den aserbaidschanischen Städten Gändschä, Khanlar, Towus und Baku gedreht.

Im Film geht es um ein menschliches Drama in Gestalt einer deutschen Familie.

Der Film wurde nach dem entsprechenden Erlass des aserbaidschanischen Präsidenten anlässlich des 200. Jahrestages der Ankunft der deutschen Siedler in Aserbaidschan gedreht.

Die Ereignisse, die im Film stattfinden, basieren auf dem realen Leben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind