GESELLSCHAFT


Aserbaidschanischer Minister für Jugend und Sport Azad Rahimov im Alter von 57 Jahren

Baku, 1. Mai, AZERTAC

Der aserbaidschanische Minister für Jugend und Sport, Azad Arif oglu Rahimov, ist am 30. April 2021 im Alter von 57 Jahren gestorben, wie AZERTAC mitteilt.

Azad Rahimov wurde am 8. Oktober 1964 in der Stadt Baku geboren. Er absolvierte die Mittelschule Nr. 134 in Baku und erhielt 1981–1986 eine Ausbildung an der Fakultät für englische Sprache am Aserbaidschanischen Pädagogischen Institut für Fremdsprachen.

Nach dem Militärdienst in den Jahren 1986-1987 arbeitete Azad Rahimov 1987-1990 als Sekretär und erster Sekretär in der Komsomol-Bezirksorganisation. In den Jahren 1990-1993 war er als Vorsitzender des Komitees der Jugendorganisationen Aserbaidschans tätig. Seit 1993 bis zu seiner Ernennung zum Minister für Jugend und Sport der Republik Aserbaidschan (2006) war Azad Rahimov als Unternehmer tätig.

Er bekleidete diesen Posten bis zu seinem Lebensende und war in diesen Jahren auch Vizepräsident des Nationalen Olympischen Komitees von Aserbaidschan.

Azad Rahimov hatte große Verdienste um die Entwicklung staatlicher Programme und Strategien für die Entwicklung der aserbaidschanischen Jugend, heißt es in einem Nachruf auf den verstorbenen Minister.

Er wurde für seine großen Beiträge zur Entwicklung des Sports in Aserbaidschan mit dem Ruhmesorden und dem Orden "Für den Dienst am Vaterland" ausgezeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind