SPORT


Aserbaidschanischer Ringer Ahmadnabi Gvarzatilov im WM-Finale in Belgrad

Baku, 17. Dezember, AZERTAC

Die einzelnen Wettbewerbe der Weltmeisterschaft im Ringen in Belgrad geht allmählich dem Ende entgegen.

Am sechsten Wettkampftag gingen die Freistilringkämpfer in den Gewichtsklassen bis 61, 65, 79, 86 und 97 kg auf die Matte.

Der aserbaidschanische Ringer Ahmadnabi Gvarzatilov (61 kg) schlug beim Auftakt seinen Gegner armenischer Herkunft aus Frankreich. Dann besiegte er seine Gegner aus Bulgarien und Tadschikistan und zog damit ins Finale ein.

Zwei weitere aserbaidschanische Athleten, dreifacher Europameister und Weltmeister Haji Aliyev (65 kg) und Schamil Zubairov (97 kg) werden um die Bronzemedaille kämpfen.

Die oben genannten aserbaidschanischen Freistilringkämpfer werden am Freitag, dem 18. Dezember um die Medaillen kämpfen.

Hier sei erwähnt, dass die aserbaidschanischen Ringer im griechisch-römischen Stil Islambek Dadov (67 kg) Silber, Eldaniz Azizli (55 kg) und Beka Kandelaki (130 kg) vorher Bronze gewonnen haben. Alice Manolova (65 kg) holte Bronze beim Turnier der Frauen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind