POLITIK


Aserbaidschans Außenministerium: Armenien verbreitet zielgerichtet falsche Informationen

Baku, 9. September, AZERTAC

Es ist nicht das erste Mal, dass armenische Beamte absichtlich falsche Informationen verbreiten, sagte die Sprecherin des aserbaidschanischen Außenministeriums, Leyla Abdullayeva, als sie die Erklärung des armenischen Premierministers Nikol Paschinjan kommentierte, die er bei den “siebten armenischen Spielen“ in Khankendi abgegeben hatte, wo er behauptete, dass zum ersten Mal einige fremde Länder, einschließlich die VAE, an der Veranstaltung teilnahmen.

Laut Leyla Abdullayeva hat die aserbaidschanische Botschaft in den VAE eine diplomatische Note dem Außenministerium dieses Landes geschickt, bezüglich der Teilnahme von VEA an dieser Veranstaltung. Das Ministerium der VAE bestätigte, dass kein Bürger der Vereinigten Arabischen Emirate an der obenerwähnten Veranstaltung in Berg-Karabach teilgenommen habe.

Leyla Abdullayeva sagte, dass Armenien stets nach der Anerkennung des illegalen separatistischen Regimes strebt. All diese Versuche führen im Ergebnis zur Aufdeckung falscher Informationen, sagte sie.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind