POLITIK


Aserbaidschans Botschafter in Berlin: Berg-Karabach - “Deutschland soll aktivere Rolle übernehmen“

Berlin, 22. Oktober, AZERTAC

Ramin Hasanov, Aserbaidschans Botschafter in Berlin, äußerte sich im DW-Interview zum Konflikt um Berg-Karabach.

Deutschland habe im Ringen um einen Waffenstillstand bereits eine wichtige Rolle gespielt, sollte aber noch aktiver werden, sagte der aserbaidschanische Diplomat.

Ramin Hasanov forderte in seinem Interview, dass die Bundesregierung die Besetzung von Berg-Karabach durch Armenien verurteilen solle. Von der deutschen Seite muss ein wichtiges Signal gesendet werden, dass die Okkupation zu Ende gehen muss, fügte Hasanov hinzu. “Unsere Aufrufe sind, dass Deutschland auf der Seite des Völkerrechts ist, dass die völkerrechtlichen Normen und Prinzipien geschützt werden.“

Der aserbaidschanische Botschafter kritisiert jedoch die jüngsten Entwicklungen im OSZE-Prozess. “Nur zum Waffenstillstand aufrufen - das ist jetzt nicht so effektiv, das macht keinen Sinn“, sagte Hasanov. Einen Waffenstillstand habe es schon seit Jahren gegeben. “Es müssen weitere Schritte folgen.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind