WIRTSCHAFT


“Aserpotscht“ und russische Post unterzeichnen Memorandum

Baku, 7. Dezember, AZERTAC

Die GmbH “Aserpotscht“ und das Dienstleistungsunternehmen “Russische Post“ haben im Rahmen der Aserbaidschanischen Internationalen Ausstellung und Konferenz für Internationale Telekommunikation, Innovation und Hochtechnologien ein Memorandum über die Zusammenarbeit unterzeichnet.

Laut der Auskunft des Ministeriums für Verkehr, Kommunikation und Hochtechnologien gegenüber AZERTAC sei Ziel, die entstehenden Probleme im Bereich Post-und Finanzwesen und elektronische Dienstleistungen zwischen den Seiten zu lösen.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass das Gesamtgewicht der aus Aserbaidschan nach Russland innerhalb von 9 Monaten des laufenden Jahres verschickten Post 93 Tausend 485 Kilogramm betrug.

Gemäß dem Memorandum werden entsprechend den Interessen beider Seiten akzeptable Tarife für Terminalkosten für einfache Kleinpackungen aus China festgesetzt werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind