POLITIK


Aslan Aslanov: KUNA führt FANA-Vorsitz erfolgreich

Kuweit, 1. Dezember, AZERTAC 

Die Kuweitische Nachrichtenagentur (KUNA) führt den Vorsitz der Föderation der Arabischen Nachrichtenagenturen (FANA) erfolgreich. Der positive Einfluss von FANA auf die Zusammenarbeit zwischen den Medienstrukturen und Nachrichtenagenturen auf globaler Ebene kann als Erfolg von KUNA während seiner Präsidentschaft in dieser Organisation betrachtet werden.

Das sagte in seinem Interview mit KUNA Aslan Aslanov, Vorstandsvorsitzender der Nachrichtenagentur AZERTAC, der amtierende OANA-Präsident im Rahmen seiner Teilnahme an der 46. FANA-Konferenz in Kuweit. Er wies darauf hin, dass der FANA-Vorsitzende und KUNA-Generaldirektor Scheich Mubarak Duaij Al-Ibrahim Al-Sabah arabische und internationale Nachrichtenagenturen konsequent unterstützt.

Aslan Aslanov betonte, dass er als OANA-Präsident bereit sei, mit FANA und KUNA zusammenzuarbeiten, um objektive Informationen zu verbreiten. Der Vorstandsvorsitzende von AZERTAC sprach Probleme der traditionellen Medien an und sagte, dass die Verbreitung falscher Informationen in einigen Medien und sozialen Netzwerken große Sorge machen.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass die FANA im Jahr 1975 gegründet wurde. Diese Medienorganisation, deren Hauptsitz sich im Libanon befindet, vereinigt in sich 18 arabische Nachrichtenagenturen. Ziel der FANA, die im Rahmen der Arabischen Liga tätig ist, ist es, die die Kooperationsbeziehungen zwischen den Medienstrukturen zu stärken, den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedsagenturen zu fördern.

Scheich Mubarak Duaij Al-Ibrahim Al-Sabah ist seit 2015 FANA-Vorsitzender.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind