POLITIK


Außenminister Bayramov trifft Mitglieder französischer Nationalversammlung

Baku, 23. Juli, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Jeyhun Bayramov hat sich mit einer Gruppe von zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Mitgliedern der französischen Nationalversammlung getroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber AZERTAC hat Minister Bayramov bei dem Treffen gesagt, dass der Besuch zur Vertiefung der bilateralen Beziehungen beitragen wird. Darüber hinaus wird diese Reise von Mitgliedern der französischen Nationalversammlung ihnen Gelegenheit bieten, sich über die aktuelle Lage in der Region detailliert zu informieren.

Der Minister informierte ausführlich über die aktuelle Situation in der Region, insbesondere die Nachkriegsphase, und beantwortete zahlreiche Fragen von Mitgliedern der französischen Nationalversammlung.

Minister Bayramov sprach den aktuellen Stand der aserbaidschanisch-französischen Beziehungen, die Lage mit der Umsetzung der trilateralen Erklärung vom 10. November 2020 und die diesbezüglichen Schritte Aserbaidschans, revanchistische Erklärungen armenischer Beamter. Er informierte französische Gäste auch über Aserbaidschans Position zu den Grenzspannungen, die Delimitation der Grenze, das Problem der Landminen, die eine große Bedrohung für das menschliche Leben in der Region darstellen, sowie den Prozess der Wiederherstellung befreiter Gebiete und ausländische Unternehmen, die an diesem Prozess beteiligt sind.

Die Seiten tauschten sich auch über andere Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind