POLITIK


Außenminister Bayramov trifft mit Ständigen Vertretern der Bewegung der Blockfreien bei den Vereinten Nationen

Baku, 25. September, AZERTAC

Am Samstag, dem 25. September traf Außenminister Jeyhun Bayramov im Rahmen der 76. Sitzung der UN-Generalversammlung mit den Ständigen Vertretern der Bewegung der Blockfreien Staaten bei den Vereinten Nationen zusammen.

Laut der Auskunft des Außenministeriums gegenüber AZERTAC führten die Seiten einen Meinungsaustausch über verschiedene Themen, die auf der Tagesordnung des Sicherheitsrats stehen und von besonderer Bedeutung für die Bewegung der Blockfreiheien sind.

Die Seiten betonten die Bedeutung der Bekämpfung des Terrorismus und der neu entstehenden Herausforderungen und Bedrohungen sowie die Einhaltung der Normen und Grundsätze der Gerechtigkeit und des Völkerrechts und die Demonstration der Einheit und Solidarität zwischen den Mitgliedsstaaten der Blockfreien Bewegung.

Es wurde auch darauf hingewiesen, dass der erfolgreiche Vorsitz Aserbaidschans in der Bewegung der Blockfreien und die vom Präsidenten des Landes eingeleiteten Initiativen von globaler Bedeutung im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie lobenswert seien.

Die Seiten tauschten sich über andere regionale Sicherheitsfragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind