POLITIK


Außenminister Javad Zarif: Iran betrachtet Sicherheit und Entwicklung Aserbaidschans als seine eigene Sicherheit und Entwicklung

Teheran, 9. März, AZERTAC

Eine Delegation um den aserbaidschanischen Außenminister Elmar Mammadyarov weilt zu einem offiziellen Besuch in der Islamischen Republik Iran. Im Rahmen des Besuchs fand ein Treffen mit dem iranischen Außenminister Javad Zarif mit Teilnahme von Delegationen der beiden Länder statt, wie AZERTAC berichtete.

Die Seiten tauschten sich bei dem Treffen über eine Reihe von Themen, die auf der Tagesordnung der bilateralen Beziehungen stehen, sowie über die Entwicklung der Beziehungen im Bereich Tourismus und Kultur, die Kooperation im Rahmen regionaler und internationaler Organisationen, die Ausweitung der Zusammenarbeit im Rahmen der UNESCO aus.

Die Seiten sprachen beim Gespräch auch das 18. Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der Bewegung der blockfreien Staaten an, dass Aserbaidschan am 21. und 26. Oktober 2019 ausrichten wird. Die Minister diskutierten Außenministertreffen, das vor dem Gipfeltreffen abgehalten werden muss.

Minister Mammadyarov unterstrich die Bedeutung der Gewährleistung von Frieden und Sicherheit in der Region und wies auf die dringende Lösung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts hin und informierte seinen iranischen Amtskollegen über den aktuellen Stand des Verhandlungsprozesses für die Beilegung des Konflikts.

Die Seiten verwiesen auf die Wichtigkeit der Beilegung des Konflikts in Hinsicht auf das Erreichen eines dauerhaften Friedens, die Gewährleistung der Sicherheit, einer nachhaltigen Entwicklung und der Verbesserung des Wohlstands in der Region.

Der iranische Minister Javad Zarif sagte, der Iran betrachte die Sicherheit und Entwicklung Aserbaidschans als seine eigene Sicherheit und Entwicklung. Die iranische Seite war an einer umfassenden Entwicklung der Beziehungen zu Aserbaidschan interessiert, sagte der iranische Außenminister.

Er betonte die Wichtigkeit der Beschleunigung der Umsetzung von Projekten, die Gesprächsgegenstand und in Hinsicht auf die Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen von großer Bedeutung seien.

Minister Javad Zarif betonte, dass sein Land die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts auf der Grundlage des Prinzips der territorialen Integrität und der Unverletzlichkeit der Grenzen auf friedlichem und Verhandlungswege unterstützt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind