POLITIK


Außenminister von Aserbaidschan, Pakistan und der Türkei unterzeichnen Erklärung von Islamabad

Baku, 14. Januar, AZERTAC

Das zweite Treffen des trilateralen Dialogs der Außenminister von Aserbaidschan, Pakistan und der Türkei fand am 13. auf Einladung des pakistanischen Shah Mehmood Qureshi mit Teilnahme des türkischen Außenministers Mevlüt Çavuşoğlu und des aserbaidschanischen Außenministers Jeyhun Bayramov am 13. Januar in Islamabad statt, wie der Pressedienst des aserbaidschanischen Außenministeriums gegenüber AZERTAC erklärte.

Die Außenminister unterzeichneten eine Erklärung zu den Ergebnissen des Treffens.

In der Erklärung zeigten sich die Seiten zuversichtlich, dass die in allen Bereichen aufgebauten Kooperationsbeziehungen sowie in den Bereichen Politik, Strategie, Handel, Wirtschaft, Frieden und Sicherheit, Wissenschaft, Technologie und Kultur auch weiterhin vertieft werden.

Die Minister einigten sich darauf, trilaterale Treffen jährlich in alphabetischer Reihenfolge abzuhalten.

Darüber hinaus wurde vereinbart, die dritte Sitzung der trilateralen Treffen im Jahr 2022 in der Türkei abzuhalten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind