POLITIK


Außenministerien Aserbaidschans und Brasiliens führen politische Beratungen durch

Baku, 7. Mai, AZERTAC

Die dritte Runde politischer Konsultationen zwischen dem Außenministerium der Republik Aserbaidschan und dem Außenministerium Brasiliens fand am 6. Mai in der brasilianischen Hauptstadt statt.

Während der politischen Konsultationen wurde der aktuelle Stand der bilateralen Beziehungen sowie der Ausbau der für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit im politischen, wirtschaftlichen und humanitären Bereich erörtert.

Das geht aus einem Bericht des Pressedienstes des Außenministeriums hervor. Darüber hinaus tauschten sich die Seiten über die Aussichten für eine Zusammenarbeit im Rahmen regionaler und internationaler Organisationen aus.

Im Rahmen seines Besuchs in Brasilien traf der stellvertretende Außenminister Elnur Mammadov mit dem außenpolitischen Berater des brasilianischen Präsidenten Filipe Martins, dem stellvertretenden Landwirtschaftsminister Márcio Eli Almeida Leandro und Mitgliedern der brasilianisch-aserbaidschanischen Freundschaftsgruppe im brasilianischen Parlament zusammen. Bei den Treffen wurden die Perspektiven der bilateralen Beziehungen, der Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zur Erörterung gebracht, die Bedeutung der interparlamentarischen Beziehungen und der Intensivierung der Kontakte zwischen den beiden Ländern wurde betont.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind