POLITIK


Außenministerium: Armenien stellt der aserbaidschanischen Seite Karten für verminte Gebiete in Aghdam Region zur Verfügung

Baku, 12. Juni, AZERTAC

Im Austausch gegen 15 festgehaltene Armenier stellte Armenien der aserbaidschanischen Seite Karten für verminte Gebiete in der Region Aghdam zur Verfügung. Auf den Karten sind 97.000 Panzer- und Antipersonenminen dargestellt.

Eine Vereinbarung darüber wurde am 12. Juni 2021 an der aserbaidschanisch-georgischen Grenze mit Teilnahme von georgischen Vertretern erzielt.

Das geht aus einem Bericht des Pressedienstes des Außenministeriums hervor, wie AZERTAC mitteilte.

Wir begrüßen die Unterstützung der georgischen Regierung unter der Führung des georgischen Premierministers Irakli Gharibaschwili und schätzen vermittelnde Rolle von US-Außenminister Antony Blinken, dem amtierenden stellvertretenden Staatssekretär für europäische und eurasische Angelegenheiten Philip Reeker, dem Präsidenten des Rates der Europäischen Union Charles Michel und dem schwedischen OSZE-Vorsitz in diesem Prozess hoch ein, hieß es im Bericht weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind