GESELLSCHAFT


Ausgangssperre in Schuscha in Kraft getreten

Baku, 13. November, AZERTAC

Die Ausgangssperre in der Stadt Schuscha ist bereits in Kraft getreten.

Die aserbaidschanische Polizei und eine Gruppe von Truppen des Innenministeriums patrouillieren in der Stadt Schuscha und erfüllen ihre Aufgaben unter einer Ausgangssperre.

Laut des Pressedienstes des Innenministeriums gegenüber AZERTAC wurde die Polizeibehörde des Bezirks Schuscha nach Schuscha verlegt.

Per Dekret von Präsident Ilham Aliyev "Über die Organisation einer vorübergehenden Sonderverwaltung in den befreiten Gebieten der Republik Aserbaidschan" wurde auf Befehl des Innenministers, Generalobersten Vilayat Eyvazov, der der Chef der Polizeibehörde der Stadt Schuscha zum Kommandanten von Schuscha ernannt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind