REGIONEN


Ausländische Diplomaten über Zerstörungen durch armenische Raketen- und Artilleriefeuer in Terter informiert

Baku, 16. Oktober, AZERTAC

Eine Gruppe von Vertretern des in Aserbaidschan akkreditierten diplomatischen Korps, besuchte am Samstag, dem 16. Oktober die Region Terter, wo sie über durch Raketenbeschuss von armenischen Truppen zerstörte und schwer beschädigte Häuser und Gebäude informiert wurden.

Der Chef der Exekutive des Rayons Terter, Mustagim Mammadov, informierte ausländische Diplomaten über die beschädigten Gebäude, berichtete AZERTAC. Er teilte ihnen mit, dass durch Artillerie -und Raketenbeschuss 40 Siedlungen in der Region schwer beschädigt, 58 weitere Privathäuser und 2 öffentliche Objekte völlig zerstört wurden.

Dann besuchten die Vertreter des diplomatischen Korps das Haus, das von der Smerch-Rakete zerstört wurde, die letztes Jahr von den armenischen Streitkräften auf den Rayon Terter abgefeuert wurde.

Man teilte den Besuchern mit, dass dieses durch Raketenbeschuss zerstörte Haus als Freilichtmuseum erhalten wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind