WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Ausländische Studenten, die in Aserbaidschan studieren, besuchten Trophäenpark

Baku, 4. Mai, AZERTAC

Mitarbeiter der Abteilung für internationale Zusammenarbeit des Bildungsministeriums und ausländische Studenten, die in Aserbaidschan studieren, besuchten den Trophäenpark in Baku.

AZERTAC zufolge lernten sie hier ausgestellte feindliche militärische Ausrüstung und Munitionen kennen, die aus dem Karabach-Krieg als Trophäe erbeutet wurden.

Tural Ahmadov, Leiter der Abteilung für internationale Zusammenarbeit im Bildungsministerium sagte, dass etwa 80 ausländische Studenten von 28 Universitäten am Besuch im Trophäenpark teilgenommen haben.

Im Park werden ein Teil der aus dem Zweiten Karabach-Krieg als Beute errungenen militärischen Ausrüstung, insgesamt mehr als 300 Exponate, darunter etwa 150 schwere Ausrüstungsgegenstände, Panzer, Kampffahrzeuge, Munitionen, Artillerie, Flugabwehr-Raketensysteme und Kleinwaffen ausgestellt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind