POLITIK


Aussichten für aserbaidschanisch-japanische Zusammenarbeit diskutiert

Tokio, 8. Juli, AZERTAC

Auf Initiative der aserbaidschanischen Botschaft in Japan ist Botschafter Gursel Ismayilzade mit dem stellvertretenden japanischen Außenminister, Nakatani Shinichi, zusammengetroffen.

Bei dem Treffen im japanischen Außenministerium tauschten sich die Seiten über die Aussichten für die Zusammenarbeit zwischen den beiden befreundeten Ländern aus.

Botschafter Ismayilzade informierte seinen Gesprächspartner über die aktuelle gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Lage in Aserbaidschan und die Reformen, die unter der Führung von Präsident Ilham Aliyev durchgeführt wurden, sowie über die Entwicklung des Nicht-Energiesektors und die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Japan. Der Diplomat sprach auch die Bekämpfung des Coronavirus im Land an.

Nakatani bedankte sich für die Informationen und informierte seinerseits über die Bemühungen der japanischen Regierung zur Verhinderung der Corona-Pandemie in Japan.

Die Seiten tauschten Meinungen auch über die Möglichkeiten für die Weiterentwicklung der aserbaidschanisch-japanischen Beziehungen und die Aussichten für die Zusammenarbeit in einer Reihe von Bereichen. Sie wiesen darauf hin, dass die Zusammenarbeit auf hoher Ebene im Energiebereich erfolgreich fortgesetzt wurde. Zudem wurde betont, dass es gute Möglichkeiten für die Zusammenarbeit im Nicht-Energiesektor sowie in den Bereichen Landwirtschaft, Tourismus, Hochtechnologie und Verkehr bestehen.

Im Laufe des Gesprächs wurde der stellvertretende Minister über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt informiert.

Der stellvertretende Minister betonte, dass die japanische Seite weitere Schritte für die Ausweitung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern unternehmen werde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind