POLITIK


Ausstellung zum 30. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Polen in Warschau eröffnet

Warschau, 6. April, AZERTAC

Im Royal Łazienki (Lazienki) Museum in Warschau ist eine Ausstellung zum 30. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Polen eröffnet worden.

An der Veranstaltung nahmen die Mitglieder des polnischen Sejms und Senats, die Vorsitzenden und Stellvertreter der polnisch-aserbaidschanischen interparlamentarischen Freundschaftsgruppe, polnische Regierungsvertreter, Wissenschaftler, Künstler, die Vertreter der Geschäftskreise, der polnische Mufti und die Mitglieder religiöser Gemeinschaften teil.

Die in der Ausstellung zur Schau gestellten historischen Fotografien und Materialien wurden mit Unterstützung der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAC), des Aserbaidschanischen Nationalarchivs und des Hauses der Geschichte in Warschau gesammelt.

Die Botschafterin Aserbaidschans in Polen, Nargiz Gurbanova, hielt eine Rede bei der Veranstaltung und wies darauf hin, dass in diesem Jahr vier wichtige Jahrestage gefeiert werden.

Die aserbaidschanische Diplomatin sagte, dass das laufende Jahr 2022 kennzeichnend für den 550. Jahrestag der Beziehungen zwischen unseren Völkern, den 30. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen und den 5. Jahrestag der strategischen Partnerschaft sowie den 20. Jahrestag des Apostolischen Besuchs von Papst Johannes Paul II. in Aserbaidschan ist.

Die Veranstaltung setzte sich mit einem Konzertprogramm fort.

 

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind