KULTUR


Baku Jazzfestival Mitglied von "Europa Jazz Network" geworden

Baku, 2. März, AZERTAC

Das Baku Jazzfestival ist Mitglied der Organisation "Europa Jazz Network" geworden, berichtet die Nachrichtenagentur AZERTAC unter Berufung auf die offizielle Website der Organisatin. So wurde auch Aserbaidschan in die Liste von Ländern, die ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Jazz Musikkultur sind, aufgenommen.

Auch der Jazz gilt als eines von weit entwickelten Musikgenres in Aserbaidschan, hat gute Traditionen und alte Geschichte. Noch unter der Leitung von Tofig Guliyev, Niyazi, Tofig Ahmadov agierten Jazzgruppen in Aserbaidschan. Etwa ab den 1950er Jahren entwickelte sich in Aserbaidschan eine neue Jazz-Bewegung, die unter der Bezeichnungen Jazz Mugam oder auch Mugam Jazz bekannt wurde. Vagif Mustafazade und Rafig Babayev wurde zu einem der führenden Musiker dieser Bewegung in Aserbaidschan. Dieser Mugam Jazz basiert auf den modalen Skalen der traditionellen Mugammusik, folgte aber keinem metrischen Rhythmus. Sowohl die Rhythmen als auch die Skalen sind für die Improvisation offen.

Das Internationale Baku Jazzfestival, das mit gemeinsamer Organisation des Ministeriums für Kultur und Tourismus veranstaltet wird, ist schon Tradition geworden und hat sich unter weltweit bekanntesten Jazzmusikern einen guten Ruf erworben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind