WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Baku richtet zum zweiten IAEA-Konferenz aus VIDEO

Baku, 23. September, AZERTAC

Die offizielle Eröffnungsfeier der 45. Jahreskonferenz der Internationalen Vereinigung zur Bildungsbewertung (IEA) zum Thema “Bewertung und Entscheidungsfindung: Individuelle und institutionelle Lösungen" hat heute in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku ihre Arbeit begonnen. Sie wurde organisiert durch das Staatliche Prüfungszentrum, das Mitglied der IAEA ist und regelmäßig an den Veranstaltungen dieser Vereinigung teilnimmt. Seit 1975 organisiert die IAEA jedes Jahr solche Konferenzen. Im vergangenen Jahr fand die Konferenz in England statt. Aserbaidschan ist das erste GUS-Land, das solche Konferenzen im Jahr 2007 ausgerichtet hatte.

Aserbaidschan richtet bereits die IAEA-Jahreskonferenz bereits zum zweiten Mal aus. An der Konferenz nehmen mehr als 300 Delegierten aus 55 Ländern, darunter auch Aserbaidschan, teil.

Die Eröffnungsfeier der Konferenz begann mit der Intonierung der Nationalhymne der Republik Aserbaidschan.

Der IAEA-Präsident Randy Bennett hielt eine Rede bei der Zeremonie und sprach über Ziele der Vereinigung.

Die Abteilungsleiterin für humanitäre Politik im Präsidialamt der Republik Aserbaidschan, Farah Aliyeva, las die Botschaft vor, die der Erste Vizepräsidentin Aserbaidschans, Mehriban Aliyeva, an die Konferenzteilnehmer richtete.

Anschließend sprachen Maleyke Abbaszade, Vorsitzende des Verwaltungsrates des Staatlichen Prüfungszentrums, Jeyhun Bairamov, Bildungsminister, Hafiz Paschayev, stellvertretender Außenminister und Rektor der ADA-Universität.

Die Redner sprachen die Aktualität des Themas der diesjährigen Konferenzen an.

Sie zeigten sich zuversichtlich, dass die Ergebnisse der Debatte zur Verbesserung der Qualität der Bildung auf der ganzen Welt beitragen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind