KULTUR


Ballett "Tausend und eine Nacht" auf der Bühne des Kremlpalastes

Moskau, 23. März AZERTAC

Am 26. März wird in Moskau anlässlich des 90. Jahrestages des großen aserbaidschanischen und russischen Künstlers, dem Vizepräsidenten der russischen Kunstakademie, Tahir Salahov, das Ballett "Tausend und eine Nacht" aufgeführt werden.

Das Ballett des großen aserbaidschanischen Komponisten, des Volkskünstlers der UdSSR, Fikrat Amirov, wird auf der Bühne des Kremlpalastes gespielt werden. Der Choreograph des Balletts ist ein russischer Volkskünstler, Andrey Petrov. Das Bühnenbild gehört Tahir Salahov.

Das Ballett findet mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Tourismus von Aserbaidschan statt.

Das Werk "Tausend und eine Nacht", das vom Kreml-Balletthaus zum ersten Mal inszeniert worden ist, wird von einem Sinfonieorchester von Radio "Orfey" begleitet werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind