POLITIK


Beim nächsten Webinar von EANA Eigenschaften der Nachrichtenproduktion in der Zeit der Corona-Pandemie erörtertVİDEO

Baku, 24. Juli, AZERTAC

Am Freitag, dem 24. Juli haben die Mitgliedsagenturen der Europäischen Allianz der Nachrichtenagenturen (EANA) ein weiteres Webinar abgehalten.

Beim Webinar wurden die Eigenschaften der Nachrichtenproduktion in der Zeit der Corona-Pandemie erörtert.

Am online stattgefundenen Seminar nahmen der Vorstandsvorsitzende von AZERTAC, das EANA-Mitglied und der Vizepräsident der Asien-Pazifik-Nachrichtenagenturen (OANA), Aslan Aslanov, der EANA-Generalsekretär Alexandru Ion Giboi, der Geschäftsführer der Deutschen Presse-Agentur “dpa“, EANA-Präsident, Peter Kropsch, der Generaldirektor der italienischen Nachrichtenagentur ANSA, Stefano De Alessandri, der Präsident der französischen Nachrichtenagentur “France-Presse“, Fabrice Fries, der Generaldirektor der spanischen Agentur EFE , Gabriela Cañas, sowie die Vertreter der Nachrichtenagenturen Anadolu und Ukrinform teil.

ANSA- Generaldirektor Stefano De Alessandri sprach über den Kampf der ANSA gegen gefälschte Nachrichten, die wachsende Nachfrage nach Video- und Fotonachrichten und teilte die Erfahrungen der Agentur im Krisenmanagement mit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind