GESELLSCHAFT


Botschafter Kestutis Jankauskas: Je mehr wir Bäume pflanzen, desto besser können wir die Umwelt schützen

Baku, 19. Oktober, AZERTAC

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des diplomatischen Dienstes Aserbaidschans sind 200 Bäume gepflanzt worden. Es ist sehr wichtig und dringend nötig, junge Bäume zu pflanzen, denn tödliche Hitzewellen, versinkende Küstenstädte, Dürren, Hungersnöte - die Folgen der globalen Erwärmung drohen katastrophal zu werden. In dieser Hinsicht ist diese Aktion eine gute Initiative. Die große Baumpflanzaktion in Aserbaidschan wird zum Naturschutz und der Bewahrung des ökologischen Gleichgewichts wesentlich beitragen. Ich freue mich sehr darüber, an dieser Umweltaktion teilzunehmen.

Das sagte der EU-Botschafter in Aserbaidschan, Kestutis Jankauskas, in seinem Interview mit AZERCAC.

“Ebenso wie auf der ganzen Welt werden geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um das ökologische Gleichgewicht in Europa zu bewahren. Es ist wichtig, die Natur zu schützen. Das ist unsere Bürgerpflicht, die Zukunft unseres Planeten zu schützen. Weil wir alle ein Teil der Natur sind. Je mehr wir Bäume pflanzen, desto besser können wir die Umwelt schützen“, so Botschafter Kestutis Jankauskas.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind