WELT


Brand in einem Nachtklub an der Ostküste von Thailand: Tote und Verletze

Baku, 5. August, AZERTAC

Bei einem verheerenden Brand in einem Nachtklub an der Ostküste von Thailand sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 40 wurden bei dem in der Nacht in Sattahip am Golf von Thailand ausgebrochenen Feuer verletzt, einige schwer, wie die Zeitung “Bangkok Post“ unter Berufung auf die Rettungsmannschaft der örtlichen Sawang Rojana Thammasathan Foundation berichtete.

Bei allen Opfern – neun Männer und vier Frauen – handle es sich nach bisherigen Erkenntnissen um Thailänder, teilte die Polizei mit. In Videos auf sozialen Netzwerken ist zu sehen, wie Gäste versuchen, den Flammen im “Mountain B“-Klub durch eine Tür zu entkommen. Menschen fliehen und schreien, während im Hintergrund das Gebäude in Flammen steht.

Der Innenraum des Lokals rund 150 Kilometer südöstlich von Bangkok wurde komplett zerstört, wie nach den Löscharbeiten aufgenommene Fotos zeigen. Die meisten der Todesopfer wurden nach Angaben der Rettungskräfte nahe dem Eingang oder in den Toiletten gefunden.

Brennbarer Schaumstoff zur Schalldämmung? - “Das Feuer brach in der oberen rechten Ecke der Bühne aus“, sagte eine Zeugin dem Sender PPTV. “Der Sänger muss es auch gesehen haben, also rief er ›Feuer‹ und warf das Mikrofon weg.“ Sie habe mehrere Sicherheitsleute mit brennender Kleidung gesehen. Eine Kellnerin berichtete Reportern des thailändischen Fernsehens von Rauch in der Nähe der Bühne.

Nach Angaben der Zeitung “Khaosod“ waren viele Gäste in dem Gebäude gefangen, als der Brand ausbrach, weil der Hinterausgang verschlossen war. Zudem soll das Pub innen mit leicht brennbaren Schaumstoffplatten zur Schalldämmung verkleidet gewesen sein. Die Feuerwehr brauchte mehr als drei Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Was das Feuer auslöste, ist bislang unklar.

Premierminister Prayuth Chan-ocha versicherte den Familien der Opfer, dass sie von den Behörden Hilfe erhalten werden, und forderte die Vergnügungsstätten im ganzen Land auf, dafür zu sorgen, dass sie über angemessene Notausgänge und Sicherheitsmaßnahmen verfügen.

Im bei Touristen beliebten Thailand gibt es immer wieder Kritik an den laxen Sicherheitsvorkehrungen in Bars und Nachtklubs. In der Silvesternacht 2008/09 starben bei einem Brand im Santika-Club in Bangkok 67 Menschen. Das Feuer brach aus, als während eines Konzerts Feuerwerk gezündet wurde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind