POLITIK


Briefing zum Thema “Transkaspische Region“ in US-Kongress

Washington, 23 Mai, AZERTAC

In dem US-Kongress hat ein Briefing zum Thema “Transkaspische Region“ stattgefunden.

An der Konferenz, die mit Organisationsunterstützung des Kaspischen Zentrums für politische und wirtschaftliche Studien zustande kam, nahmen neben den Leitern diplomatischer Vertretungen von Aserbaidschan, Usbekistan, Afghanistan, Georgien, der Türkei, auch der Generaldirektor des afghanischen Außenministeriums, Hasan Surusch, darunter auch der stellvertretende türkische Außenminister, Yavuz Selim, teil.

Wie das US-Büro von der AZERTAC berichtete sprach das Vorstandsmitglied des Zentrums, Richard Houghland, in seiner Rede über großes Potenzial der transkaspischen Region und wies auf die Bedeutung solcher Veranstaltungen in der Hauptstadt der USA hin. Er betonte auch die Wichtigkeit der Ausbaus der Zusammenarbeit zwischen diesen Staaten.

Der Stellvertretende türkische Außenminister, Yavuz Selim, sprach die Zusammenarbeit der USA mit der Türkei im Irak und in Afghanistan an und betonte, dass die Zusammenarbeit von Washington und Ankara langfristig ist. Er sagte, dass die Beziehungen der Türkei zu den transkaspischen Ländern auf höchster Ebene ist. Yavuz Selim betonte auch die wichtige Rolle von Energieprojekten globaler Bedeutung sowie der Hauptexportpipeline Baku-Tbilisi-Ceyhan und der Eisenbahnlinie Baku-Tbilissi–Kars bei der Entwicklung der Region.

Der Generaldirektor des afghanischen Außenministeriums, Hasan Surusch, sagte seinerseits, dass die USA zusammen mit den anderen Partnern zur Entwicklung der Region ihren großen Beitrag leisten.

Der Botschafter von Aserbaidschan in den USA, Elin Süleymanov, betonte in seiner Rede, dass Aserbaidschan die regionale Entwicklung unterstützt. Er betonte, dass die Energiepolitik den Schwerpunkt des Ost-West-Korridors bildet, und Aserbaidschan dabei eine wichtige Rolle spielt.

Es sei erwähnt, dass das Kaspische Zentrum ein unabhängiges Forschungszentrum mit Sitz in Washington ist. Das Zentrum forscht wirtschaftliche, politische, Energie- und Sicherheitsfragen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind