GESELLSCHAFT


Chef- Ombudsmann der Türkei zu Besuch in Aserbaidschan

Baku, 16. September, AZERTAC

Eine Delegation unter der Leitung des Präsidenten der Vereinigung der Ombudsleute der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC), Chef-Ombudsmanns der Türkei Şeref Malkoç, Berater des Generalsekretärs der Vereinigung, weilt zu einem Besuch in Aserbaidschan.

Die Delegation war im Rahmen ihres Besuchs in Aserbaidschan in der Ehrenallee in Baku gewesen. Sie wurde von der Beauftragten für Menschenrechte (Ombudsfrau) der Republik Aserbaidschan, Sabina Aliyeva, begleitet. Hier ehrten die türkischen Gäste das Andenken von Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev und legten einen Kranz an seinem Grabmal nieder, wie AZERTAC berichtete.

Die türkische Delegation gedachte hier auch der hervorragenden aserbaidschanischen Ophthalmologin, Akademikerin, Zarifa Aliyeva, des hervorragenden Staatsmanns, Aziz Aliyev, und des berühmten Arztes, Wissenschaftlers, Tamerlan Aliyev, legte an ihren Gräbern frische Blumen nieder.

Anschließend wurde die Allee der Märtyrer besucht, wo man das Gedenken von tapferen Söhnen des aserbaidschanischen Volkes ehrte, die ihr Leben für die Freiheit Aserbaidschans und Wiederherstellung der territorialen Integrität des Landes hingaben.

Dann besuchten die Gäste das hier zum Andenken an türkische Soldaten errichtete Mahnmal, die im Jahre 1918 für die Befreiung von Baku von der daschnakisch-bolschewistischen Besatzung starben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind