GESELLSCHAFT


Chef des Staatssicherheitsdienstes zu Besuch in dienstlichem Auftrag in Schuscha

Baku, 22. November, AZERTAC

Um die Sicherheit in der aus der armenischen Okkupation befreiten Stadt Schuscha auf Anweisung des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, des Oberbefehlshabers der Streitkräfte Ilham Aliyev, zu stärken und die Koordinierung zwischen den Militärs und Rechtsschutzorganen zu organisieren, ist der Chef des Staatssicherheitsdienstes, Generalleutnant Ali Nagiyev, vom 19. bis 20. November auf einer Dienstreise in Schuscha gewesen.

Wie die PR-Abteilung des Staatssicherheitsdienstes gegenüber AZERTAC erklärte, lernte Generalleutnant Ali Nagiyev beim Besuch in Schuscha auch die Ausstattung und Arbeitsbedingungen der neu eingerichteten lokalen Abteilungen des Dienstes in der Stadt Füsuli und der Siedlung Hadrut kennen, traf sich mit Mitarbeitern des Verteidigungsministeriums und anderer Strukturen und erörterte künftige gemeinsame Aufgaben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind