POLITIK


Chefs von amtlichen GUS-Nachrichtenagenturen treffen sich in St. Petersburg

Vorstandsvorsitzender von AZERTAC Aslan Aslanov nimmt an Sitzung teil

St. Petersburg, 7. Juni, AZERTAC

Das 26. Treffen des Rates der amtlichen Nachrichtenagenturen von GUS-Teilnehmerländern hat im russischen St. Petersburg stattgefunden.

Sergei Mikhailov, Generaldirektor der Nachrichtenagentur TASS machte in seiner Eröffnungsrede darauf aufmerksam, dass es in der Tagesordnung der Sitzung die Diskussion von Vorbereitungen auf den 75. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg steht. Er verwies auf die Bedeutung gemeinsamer Anstrengungen, um den Jahrestag des Sieges auf höchstem Niveau zu feiern.

Aslan Aslanov, Vorstandsvorsitzender der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagenturen (AZERTAC), Präsident der Organisation für Asien-Pazifische Nachrichtenagenturen (OANA) und des Kongresses der Weltnachrichtenagenturen, betonte in seiner Rede die Bedeutung der auf Tagesordnung stehenden Frage und die Wichtigkeit gemeinsamer Bemühungen von Mitgliedsagenturen in dieser Richtung.

Im Anschluss an das Treffen nahmen die Chefs der Nachrichtenagenturen an einer Plenarsitzung des Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg teil.

Der russische Präsident Wladimir Putin hielt eine Rede beim Forum. Er schlug vor, dass lebenswichtige und vorrangige Konsumgüter und Arzneimittel von gravierenden Auswirkungen der Handelsstreite zu befreien.

Bei der Veranstaltung hielten auch der Präsident der Volksrepublik China Xi Jinping, der bulgarische Präsident Rumen Radev, der slowakische Premierminister Peter Pellegrini und der Generalsekretär der Vereinten Nationen António Guterres eine Rede und sprachen die Möglichkeiten für die Ausweitung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, Migrationsfragen, Risiken des Klimawandels und andere wichtige Fragen an.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind