SPORT


Chelsea-Star Hudson-Odoi verhaftet

Baku, 18. Mai, AZERTAC

Der englische Fußball-Nationalspieler Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea hat offenbar für einen handfesten Skandal gesorgt.

Der 19 Jahre alte Profi der Londoner, der im vergangenen Sommer mit einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München in Verbindung gebracht wurde, soll von der Londoner Polizei am frühen Sonntagmorgen in seiner Wohnung verhaftet worden sein.

Vorausgegangen sei ein Notruf einer Frau, die sich ebenfalls in der Wohnung befunden habe. Das melden verschiedene englische Medien. Zuerst hatte das Boulevardblatt "The Sun" darüber berichtet.

Chelsea wollte den Vorfall nicht kommentieren. Die Polizei bestätigte, dass sie und ein Krankenwagen am Sonntagmorgen um 3:53 Uhr zu einer Adresse im Südwesten der Hauptstadt gerufen worden seien.

Der Mann sei verhaftet, inzwischen aber auf Kaution wieder freigelassen worden. Die Frau habe sich "unwohl" gefühlt und sei deshalb ins Krankenhaus gebracht worden.

Mit dem Treffen hätte Hudson-Odoi, der im März der erste offizielle Corona-Fall in der englischen Premier League war, gegen die aktuellen Kontaktregeln auf der Insel verstoßen. Laut "Sun" hatte er die Frau im Internet kennengelernt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind