WELT


China: Auto rast in Schülergruppe

Peking, 22. November, AZERTAC

In der chinesischen Provinz Liaoning ist offenbar ein Auto in eine Gruppe von Schülern vor einer Grundschule gefahren. Ersten Berichten zufolge gibt es fünf Tote und 18 Verletzte. Der Fahrer sei festgenommen worden.

Die von chinesischen Medien veröffentlichten Bilder einer Überwachungskamera zeigen Schüler, die eine Straße in Huludao überqueren. Ein Auto nähert sich, wechselt die Spur und fährt in die Gruppe. Das Fahrzeug erfasst ein halbes Dutzend Schüler.

Die Regierung wollte den Vorfall nicht kommentieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind