WELT


China schließt Landetest für erste Marsmission im Jahr 2020 ab

Baku, 14. November, AZERTAC

China hat am Donnerstag einen wichtigen Landetest in der nördlichen Provinz Hebei vor einer historischen unbemannten Erkundungsmission zum Mars im nächsten Jahr erfolgreich abgeschlossen.

2016 hat China offiziell mit der Erkundungsmission für den Mars begonnen, und derzeit schreiten die verschiedenen Entwicklungsarbeiten reibungslos voran.

Der Hovering-and-Hindernis-Avoidance-Test für den Marslander, der heute durchgeführt wird, ist ein entscheidender Bestandteil des Entwicklungsprozesses. Wie geplant wird Chinas erste Marserkundungsmission im Jahr 2020 stattfinden.

China hat die leistungsstarke Long March 5-Rakete entwickelt, um die Sonde 2020 zum Mars zu transportieren.

Die Reise durch den Weltraum wird etwa sieben Monate dauern, während die Landung sieben Minuten dauern wird, sagte Zhang Rongqiao, Chefarchitekt des Marserkundungsprogramms.

Die Landung werde die härteste und herausforderndste Etappe sein.

Die gleiche Long March 5-Rakete soll die Chang'e-5-Sonde bis Ende 2019 oder Anfang nächsten Jahres zum Mond bringen, um Proben von Mondgesteinen zurückzubringen.

Die Sonde Chang'e-4 landete im Januar dieses Jahres erfolgreich auf der anderen Seite des Mondes. Dies war eine historische Premiere und ein großer Erfolg für Chinas Weltraumprogramm.

China landete 2013 zum ersten Mal auf dem Mond.

China rechnet mit der Fertigstellung einer modularen Raumstation um 2022, zu der Zeit, als die NASA mit dem Bau eines neuen Raumstationslabors für die Umlaufbahn des Mondes beginnen soll, um Missionen in andere Teile des Sonnensystems durchzuführen.

Nach der ehemaligen Sowjetunion und den USA war China 2003 die dritte Nation, die einen Mann mit einer eigenen Rakete in den Weltraum beförderte.

Seitdem bemüht es sich, Russland und die USA einzuholen und bis 2030 zu einer großen Weltraummacht zu werden.

China plant und bereitet derzeit eine Reihe wichtiger Weltraumprogramme vor, darunter eine Mars-Probenretour-Mission, Asteroiden-Erkundungsmissionen und viele weitere Mondmissionen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind